Coq au Vin - inspiriert von Paul Bocuse


Coq au Vin - inspiriert von Paul Bocuse

Zutaten

1 ganzes Poulet vom Bio Hof
0,7 l Rotwein (bevorzugt Beaujolais)
2 Karotten
2 Stangen Staudensellerie
8 Schalotten
1 Bouquet bestehend aus: 1 Stück hellem Lauch, 1 Lorbeerblatt, 5 Petersilienstängeln, 3 Thymianzweigen – mit Küchengarn zusammengebunden
1 EL Butterschmalz oder Öl zum Braten
Salz, Pfeffer
2 TL Tomatenmark
2 EL geräucherter Bauchspeck in Streifen
100 g kleine Champignons
80 ml Weißwein
2 EL gehackte Petersilie
2 Scheiben Toastbrot
1 EL Butter

Zubereitung

Zuerst das Bio Poulet in mehrere Teile zerlegen. Am besten fängst du mit den Schenkeln an. Löse diese dicht am Rumpf, so dass das Fleisch rund um das Hüftgelenk am Oberschenkel dran bleibt. Teile den Schenkel in zwei Stücke, den ober- und Unterschenkel. Anschliessend kannst du die Brust mit einem Messer vom Teil mit Hals bis zum Bürzel (Rücken) lösen. Die Flügel kannst du entweder ganz lassen oder die ersten beiden Glieder abtrennen. Die Brust vierteln.

Die Karotten und Sellerie schälen und in "mundgerechte" Stücke schneiden. Die Schalotten lediglich schälen. Die Teile des Poulets mit dem Gemüse und dem Bouquet in einen grossen Topf geben, salzen und pfeffern und mit dem Wein übergießen.

Über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

Am nächsten Tag den Wein in einen Topf abgiessen und die Pouletteile sowie das Gemüse gut abtropfen, allenfalls trocken tupfen. Den Wein einmal langsam aufkochen, und sobald er einmal gekocht hat, vom Herd nehmen und durch ein feines Sieb, ein Tuch oder einen Kaffeefilter passieren. 

Die Schenkel und Brustteile auf der Hautseite im Butterschmalz anbraten. Das Fleisch sorgfältig bräunen lassen. Danach das Fleisch aus dem Bräter nehmen und das Gemüse anrösten. Zum Schluss wird das Tomatenmark untergerührt und vorsichtig geröstet, bis es seine Farbe von rot nach hellbraun verändert hat. Dann mit dem vorbereiteten Wein begießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Backofen auf der untersten Schiene bei 150 °C circa 1.5 bis zwei Stunden schmoren lassen, bis das Fleisch und Gemüse weich sind. Eventuell die Sauce etwas entfetten und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne die Speckstreifen knusprig braten und anschließend zum Abtropfen auf ein Küchenpapier geben.

Die Champignons in der gleichen Pfanne anbraten, salzen und pfeffern und sofort mit dem Weißwein ablöschen, einen Deckel auflegen und etwa drei Minuten dünsten. Vom Toastbrot die Rinde entfernen und den hellen Teil in circa vier Zentimeter lange Streifen schneiden und in Butter goldgelb rösten. Die Champignons, den Speck und die Croûtons auf dem Coq au vin verteilen, und vor dem Anrichten mit der Petersilie bestreuen.

Bon Appétit!

 


Muuh! 🐮💬

Jetzt und nur für kurze Zeit: 2 Kg Filet gewinnen!

Das gab's noch nie bei uns... wie wär's mit einem Paket mit erstklassigem Filet vom Bio Hof?




Kennst du schon unser «Crowdbutchering» Konzept?


Hast du dir schon einmal überlegt woher das Fleisch auf deinem Teller eigentlich genau kommt? Von welcher Rasse? Was passiert mit dem ganzen Fleisch im Verkaufsregal das nicht verkauft werden kann? Was bedeutet nachhaltig Fleisch geniessen genau?

Wir erfinden gerade den Fleischgenuss neu und glauben jeden Tag stärker daran, dass «Crowdbutchering» einfach die bessere Art ist, Fleisch zu geniessen. Es ermöglicht dir wieder mit gutem Gewissen Fleisch zu essen. Fleisch mit einer Geschichte, die du deinen Gästen erzählen kannst. Fleisch, das rundum ein gutes Gefühl vermittelt.

Unser Geheimnis? Wir schlachten das Tier erst, wenn es zu 100% verkauft ist. Für weniger Verschwendung, sowie einen nachhaltigen und besseren Fleischgenuss. Probiere es aus, teile zusammen mit anderen ein Rind, Lamm oder Söili und begleite uns auf unserer Mission!





Erstklassige Qualität dank kontrolliertem Dry Aging



Farm to Table - mit ganz viel Liebe produziert



Nachhaltig und zurückverfolgbar



Unsere Kennenlern und Gourmet Pakete passen in dein Gefrierfach


Entdecke unsere Fleischpakete - die besten Fleischrassen!


Beef (vom Bio Hof)

« Erstklassiges Fleisch von ausgewählten und reinen Fleischrinderrassen - nachhaltige und weidebasierte Zucht auf dem Bio Hof »

Rasse: Aubrac 67 % geteilt

Ohrmarke: CH 120.1563.6232.5 (Orselina) - vom Bio Hof

Preis:  ab SFr. 189.00 anstelle von SFr. 199.00


  Beef (vom Bio Hof) bestellen

Deluxe Beef

« Fleisch vom Zwergzebu ist mit seiner dunkelroten Farbe und der saftigen und zarten Struktur eine absolute Delikatesse »

Rasse: Zwergzebu 15 % geteilt

Ohrmarke: CH 120.1578.1049.8 (Tizian) - vom Bio Hof

Preis:  ab SFr. 239.00


  Deluxe Beef bestellen

Aktuell: zusammen ein Freiland Söili teilen


Wiesen Söili


Säuli Status

0 % geteilt

«Erstklassiges Fleisch von wirklich glücklichen Söili, die ihr Leben auf der Wiese verbringen.»

Preis: ab SFr. 109.00
  Wiesen Söili

Wiesen Söili (vom Bio Hof)


Bio Säuli Status

33 % geteilt

«Besser geht es nicht: Leben auf der Wiese, Bio Futter und viel Zuneigung und Liebe»

Preis: ab SFr. 149.00
  Wiesen Söili (vom Bio Hof)

Wollschein (Mangalitza)


Wollschwein Status

63 % geteilt

«Extravagantes und ursprüngliches Fleisch von der Schwesterrasse vom Pata Negra Söili»

Preis: ab SFr. 179.00
  Wollschwein
 Letzte Bestellung: vor etwa etwa einer Stunde



Logo kuhteilen white compact

Kuhteilen.ch ist die erste Platform der Schweiz, die es dir ermöglicht zusammen mit anderen ein Rind, Lamm oder Söili zu teilen.

Kuhteilen Beef GmbH
Oberfeldstrasse 61
3067 Boll

Kontakt:
info@kuhteilen.ch


Folge uns auf:

   

Melde dich für unseren Newsletter an:



Impressum
Datenschutzerklärung
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Bezahlmöglichkeiten:

  Risikofrei per Rechnung
 Kreditkarte (Visa, Mastercard, Amex)
 Banküberweisung (Frist: 5 Tage)


Regionalprodukte
Premium Fleisch
Fleisch Online Bestellen - Direkt ab Bio Hof