Siedfleisch vom Rind - der ultimative Guide für die perfekte Suppe


Siedfleisch vom Rind - der ultimative Guide für die perfekte Suppe

Suppenfleisch gibt es in vielen verschiedenen Formen, mager oder fett, mit oder ohne Knochen. Bindegewebe und Fett machen das Fleisch saftiger, während die Knochen der Brühe mehr Geschmack verleihen. Wir helfen dir bei der Auswahl des besten Fleischstücks für deine Suppe.

Was ist Siedfleisch und warum ist es gut für eine Suppe?

Siedfleisch sind Stücke vom Rind, die reich an Fett und Bindegewebe sind. Sie eignen sich nicht zum Kurzbraten und wird darum gerne für eine Feine Siedfleisch Suppe (in der Französisch sprechenden Schweiz Pot au Feu) verwendet. Die Zubereitung ist kinderleicht und mit viel Gemüse es entsteht eine herrliche und gesunde Suppe.

Welche Rindfleischsorten eignen sich am besten zum Kochen?

Es gibt viele verschiedene Arten von Rindfleisch, aber nicht alle sind zum Kochen geeignet. Die beliebteste Rindfleischsorte zum Kochen ist das Chuck Steak. Das ist ein Stück Fleisch aus der Schulter der Kuh. Es ist sehr fett und hat viel Bindegewebe. Das macht es ideal für Suppen, denn es macht die Suppe schmackhafter und reichhaltiger.

Eine andere Art von Rindfleisch, die oft für Suppen verwendet wird, ist Brisket. Das ist ein Stück Fleisch aus der Brust des Rindes. Es ist sehr mager und hat wenig Fett. Dadurch hat es weniger Geschmack als ein Chuck Steak, ist aber trotzdem eine gute Wahl für eine Suppe.

Was ist Pot au Feu?

Pot Au Feu ist die klassische französische Variante aus Rindfleisch, Gemüse und Gewürzen, das in Wasser oder Brühe gekocht wird. In der Regel wird es mit Kartoffeln, Karotten, Sellerie und manchmal Kohl serviert. Die Brühe wird oft zuerst als Suppe gegessen und dann werden Fleisch und Gemüse als zweiter Gang serviert.

Siedfleisch vom Rind richtig zubereiten

Um gekochtes Rindfleisch richtig zu garen, musst du es lange in Wasser kochen. So wird das Fleisch zart und bekommt einen besseren Geschmack. Die Kochzeit hängt von der Art des Rindfleischs ab, das du verwendest. Für ein Chuck Steak solltest du es etwa 2 Stunden kochen. Für eine Rinderbrust solltest du koche es für etwa 4 Stunden.

Sobald das Rindfleisch gekocht ist, kannst du es in deine Suppe geben. Du kannst es auch zerkleinern und in einen Salat oder ein Sandwich geben.

Das brauchst du für 4 Personen:

  • 1 kg Siedfleisch vom Schweizer (Bio) Rind
  • 3 Rüebli, geschält und halbiert
  • 200 g Knollensellerie, geschält, in Stäbchen geschnitten
  • 1 Lauch, in Stücken
  • 2 Zwiebeln, halbiert
  • 1/2 Wirsing
  • 5 Zweige Petersilie, gehackt
  • 10 schwarze Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Gewürznelken
  • 1.50 l Wasser
  • 2 TL Salz
  • Salz
  • etwas Pfeffer aus der Mühle

So geht die Zubereitung:

Gib alles Gemüse außer Wirsing und Zwiebeln in einen großen Topf. Dann gibst du die Gewürze, das Salz und das Wasser hinzu und bringst alles bei mittlerer Hitze zum Kochen

Fleisch dazu geben und mindestens zwei Stunden lang zugedeckt langsam kochen lassen. Achte darauf, dass es nicht zu heiss ist. Das Wasser sollte leicht köcheln.

Eine halbe Stunde vor Schluss gibst du noch den Wirsing dazu und siedest alles zusammen.

Nimm eine Gabel und stich in das Fleisch Wenn es ganz einfach geht ist das Fleisch gar und die Suppe perfekt.

Du kannst das Fleisch aus der Suppe entfernen und in feinen Tranchen aufschneiden. Serviere es mit Senf separat oder lege es zum serviere zurück in den Sud.

Profi Tipps und Tricks zum zubereiten von gekochter Rindfleischsuppe

Hier ein paar Tips wie du deine Rindfleisch Suppe auf ein neues Level hebst:

  • Um die Brühe noch schmackhafter zu machen, kannst du ein wenig Rotwein oder Bier dazugeben.
  • Für einen intensiveren Geschmack kannst du das Fleisch auch anbraten, bevor du es kochst.
  • Wenn du Zeit sparen willst, kannst du die Suppe in einem Schnellkochtopf kochen. Dadurch verkürzt sich die Kochzeit um etwa die Hälfte. Wir empfehlen das aber nicht unbedingt, da so einfach der richtige Zeitpunkt verpasst werden kann und das Fleisch dann matschig wird. Gutes braucht Zeit!

Poulet oder Lamm anstelle von Rindfleisch

Wenn du ein Pot au feu mit Huhn oder Lamm zubereiten möchtest, kannst du das gleiche Rezept verwenden. Ersetze einfach das Rindfleisch durch Huhn oder Lamm. Die Kochzeit wird jedoch kürzer sein. Für Poulet sollte sie etwa 1 Stunde und für Lammfleisch etwa 2 Stunden betragen.

Vegetarische Version

Zubereiten den Pot au feu ohne Fleisch. Koche einfach das Gemüse in Wasser oder Brühe. Du kannst auch ein paar Pilze hinzufügen, um dem Gericht einen intensiveren Geschmack zu verleihen.

Markbein für eine gute Rindfleisch Suppe?

Für eine gute Rindfleischsuppe brauchst du grundsätzlich keinen Markknochen. Tatsächlich ist es nicht einmal notwendig, Rindfleisch zu verwenden. Du kannst auch mit Schweine-, Lamm- oder Hühnerfleisch eine leckere Suppe zubereiten. Das Einzige, was du brauchst, ist eine gute Brühe und etwas frisches Gemüse.

Wenn du aber die Möglichkeit hast, gib unbedingt ein paar Markknochen dazu! Sie werden deiner Suppe einen wunderbaren Geschmack verleihen und es gibt nichts besseres als das Knochenmark aus den aufgeschnittenen Knochen auszulöffeln. Knochen sind auch gut für deine Gesundheit. Sie enthalten eine Menge Mineralien und Vitamine, darunter Eisen, Kalzium und Phosphor.

Kann ich Rindfleischsuppe einfrieren?

Ja, du kannst einfrieren rindfleischsuppe. Achte nur darauf, dass sie vollständig abkühlt, bevor du sie in den Gefrierschrank stellst. Sonst wird die Brühe trübe.

Wenn du die Suppe wieder aufwärmst, achte darauf, dass du sie zuerst zum Kochen bringst. So werden alle Bakterien abgetötet, die sich beim Einfrieren eingeschlichen haben könnten.

Siedfleisch Suppe im Kühlschrank aufbewahren

Wenn du die Suppe nicht einfrieren willst, bewahrst du sie am besten in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf. Sie ist bis zu vier Tage haltbar.

Fazit: Darum gekochtes Siedfleisch!

Es ist ein tolles Wintergericht, denn es ist herzhaft und sättigend. Du kannst es mit jeder Art von Rindfleisch zubereiten, aber wir empfehlen, ein Stück mit etwas Fett zu verwenden, damit die Brühe besser schmeckt.



Mach mit bei unserem grossen Sommer Wettbewerb

Gewinne den besten Grill der Welt - ein Big Green Egg MiniMax im Wert vom SFr. 1370.00!

Das einzigrtige Grillerlebnis für Geniesser-Innen - verwandle deinen Balkon oder Garten in eine Outdoor-Küche



Kennst du schon unser «Crowdbutchering» Konzept?


Hast du dir schon einmal überlegt woher das Fleisch auf deinem Teller eigentlich genau kommt? Von welcher Rasse? Was passiert mit dem ganzen Fleisch im Verkaufsregal das nicht verkauft werden kann? Was bedeutet nachhaltig Fleisch geniessen genau?

Wir erfinden gerade den Fleischgenuss neu und glauben jeden Tag stärker daran, dass «Crowdbutchering» einfach die bessere Art ist, Fleisch zu geniessen. Es ermöglicht dir wieder mit gutem Gewissen Fleisch zu essen. Fleisch mit einer Geschichte, die du deinen Gästen erzählen kannst. Fleisch, das rundum ein gutes Gefühl vermittelt.

Unser Geheimnis? Wir schlachten das Tier erst, wenn es zu 100% verkauft ist. Für weniger Verschwendung, sowie einen nachhaltigen und besseren Fleischgenuss. Probiere es aus, teile zusammen mit anderen ein Rind, Lamm oder Söili und begleite uns auf unserer Mission!





Erstklassige Qualität dank kontrolliertem Dry Aging



Farm to Table - mit ganz viel Liebe produziert



Nachhaltig und zurückverfolgbar



Unsere Kennenlern und Gourmet Pakete passen in dein Gefrierfach


Unsere beliebtesten Fleischpakete:


Beef (vom Bio Hof)

46 % verkauft

Rasse:
Hinterwälder

Ohrmarke:
CH 120.1589.1415.7 (Halloween) - vom Bio Hof

Preis:
ab SFr. 189.00 anstelle von SFr. 199.00


  Beef (vom Bio Hof)

Wiesen Söili

92 % verkauft

Rasse:
Freiland Söili

Preis: ab SFr. 129.00


  Freiland Söili

Neu: Freiland Poulet


Erstklassiges Poulet Fleisch von Hühnern, die ihr ganzes Leben auf der grünen Wiese in einem Bio Hof verbringen

Preis: ab SFr. 139.00


  Freiland Poulet
 Letzte Bestellung: vor etwa etwa einer Stunde



Logo kuhteilen white compact

Kuhteilen.ch ist die erste Platform der Schweiz, die es dir ermöglicht zusammen mit anderen ein Rind, Lamm oder Söili zu teilen.

Kuhteilen Beef GmbH
Oberfeldstrasse 61
3067 Boll

Kontakt:
info@kuhteilen.ch


Folge uns auf:

   

Melde dich für unseren Newsletter an:



Impressum
Datenschutzerklärung
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Bezahlmöglichkeiten:

  Risikofrei per Rechnung
 Kreditkarte (Visa, Mastercard, Amex)
 Banküberweisung (Frist: 5 Tage)


Regionalprodukte
Premium Fleisch
Fleisch Online Bestellen - Direkt ab Bio Hof