Hackfleisch einfrieren: So geht es


Hackfleisch einfrieren: So geht es

Hackgerichte sind in der Schweiz und aller Welt äußerst beliebt und schmecken einfach gut. Von der Lasagne über Spagetti mit Bolognese bis hin zu Hacktätschli und zum Hamburger mit Pommes – Hackfleisch ist vielseitig einsetzbar und die Zubereitung ist verhältnismäßig schnell und die Köstlichkeit einfach gemacht. 

Aber wie ist es mit der Haltbarkeit von Hackfleisch? 

Was ist Hackfleisch?

Hackfleisch, auch Ghacket's oder Hack genannt, ist entsehntes und entfettetes Muskelfleisch. Das Fleisch kann dabei von verschiedenen Tieren stammen, so gibt es Hackfleisch vom Schwein, Rind, Lamm, Schaf, Wild und Geflügel, besonders beliebt sind Rinds-, Kalbs- und Schweinshack.

Das Hack wird aus rohem Fleisch zubereitet und bekommt seine Form durch die Verarbeitung im Fleischwolf, wodurch es wohl auch zu seinem Namen kommt. 

Kann man (rohes) Hackfleisch einfrieren?

Auch wenn Hackfleisch ein schnell verderbliches Lebensmittel ist, ist es durchaus möglich, es einzufrieren, auch wenn einige Vorsicht geboten ist. Das Hackfleisch sollte zum Einfrieren plattgedrückt oder gerollt werden und in einem Frischhaltebeutel verpackt werden. 

Die normale Verpackung vom Supermarkt ist nicht gut geeignet, da sie in der Regel nicht luftdicht ist. 

Beim Einfrieren ist es wichtig, dass die Portionen nicht zu groß sind, 250 Gramm zum Beispiel ist eine gute Menge pro Portion, damit du es einzeln und damit schneller und effektiver wieder auftauen kannst und nichts verschwendest. Der Frischhaltebeutel muss luftdicht verschlossen werden, um einen möglichen Gefrierbrand zu verhindern. 

Das Hackfleisch sollte direkt nach dem Kauf eingefroren werden und es muss darauf geachtet werden, dass es auch vor dem Kauf gut gekühlt war, sonst gibt es die Gefahr, dass sich bereits Bakterien, Salmonellen oder Mikroorganismen gebildet haben. 

Es ist wichtig, dass die Kühlkette lückenlos bleibt. Aus hygienegründen sollten die Hände außerdem sauber sein, wenn sie mit dem Fleisch in Berührung kommen, Hackfleisch ist in der Hinsicht wirklich sehr sensibel.

Gebratenes oder gegartes Hackfleisch kann auch eingefroren werden. Es ist darauf zu achten, dass das Fleisch vollständig ausgekühlt ist, dann ist es in der zubereiteten Form aber sogar etwas weniger empfindlich als roh und weniger Anfällig von Bakterien betroffen zu sein. Das Fleisch muss bei Minus 18 Grad gelagert werden. 

Wie lange kann man Hackfleisch einfrieren?

Während frisches und unverpacktes Hackfleisch bereits nach zwei oder drei Tagen schlecht wird, hält sich das Hackfleisch eingefroren eine ganze Weile. Es ist natürlich abhängig davon, in welchem Zustand, also wie lange nach Produktion, das Hack eingefroren wird, grob kann man aber sagen, dass es sich im Tiefkühler für zwei bis drei Monate hält. 

Wer schlau ist, schreibt das Einfrierdatum mit auf den Gefrierbeutel, dann kannst du sehen, wie lange das Fleisch schon lagert. 

Rind vom Bio Hof Teilen

« Erstklassiges Fleisch von ausgewählten und reinen Fleischrinderrassen - nachhaltige und weidebasierte Zucht auf dem Bio Hof »

Hackfleisch richtig auftauen

Hackfleisch ist, wie bereits durchgeklungen, im Bezug auf seine Haltbarkeit ein wenig sensibel, daher sollte es nicht bei Zimmertemperatur oder gar in der Mikrowelle aufgetaut werden, denn dadurch entstehen schnell Bakterien und eine entsprechende Antireaktion des Körpers ist oft unerfreulich. Hackfleisch sollte daher im Kühlschrank oder im Wasser aufgetaut werden. 

Im Falle der Kühlschrank-Variante packst du das Fleisch in eine Geschirrschale und bedeckst diese mit Frischhaltefolie. Die Schale stellst du dann über mehrere Stunden, am Besten über Nacht, in den Kühlschrank und entleerst sie, sollte sich Wasser ansammeln. 

Wenn du dich für das Auftauen im Wasser entscheidest, musst du den verschossenen Frischhaltebeute in eine Schale mit kaltem Wasser legen und das Wasser alle 30 Minuten wechseln, bis das Hack aufgetaut ist. Es ist dabei wichtig, dass das Wasser kalt ist, kein warmes Wasser verwenden! 



Mach mit bei unserem grossen Sommer Wettbewerb

Gewinne den besten Grill der Welt - ein Big Green Egg MiniMax im Wert vom SFr. 1370.00!

Das einzigrtige Grillerlebnis für Geniesser-Innen - verwandle deinen Balkon oder Garten in eine Outdoor-Küche



Kennst du schon unser «Crowdbutchering» Konzept?


Hast du dir schon einmal überlegt woher das Fleisch auf deinem Teller eigentlich genau kommt? Von welcher Rasse? Was passiert mit dem ganzen Fleisch im Verkaufsregal das nicht verkauft werden kann? Was bedeutet nachhaltig Fleisch geniessen genau?

Wir erfinden gerade den Fleischgenuss neu und glauben jeden Tag stärker daran, dass «Crowdbutchering» einfach die bessere Art ist, Fleisch zu geniessen. Es ermöglicht dir wieder mit gutem Gewissen Fleisch zu essen. Fleisch mit einer Geschichte, die du deinen Gästen erzählen kannst. Fleisch, das rundum ein gutes Gefühl vermittelt.

Unser Geheimnis? Wir schlachten das Tier erst, wenn es zu 100% verkauft ist. Für weniger Verschwendung, sowie einen nachhaltigen und besseren Fleischgenuss. Probiere es aus, teile zusammen mit anderen ein Rind, Lamm oder Söili und begleite uns auf unserer Mission!





Erstklassige Qualität dank kontrolliertem Dry Aging



Farm to Table - mit ganz viel Liebe produziert



Nachhaltig und zurückverfolgbar



Unsere Kennenlern und Gourmet Pakete passen in dein Gefrierfach


Unsere beliebtesten Fleischpakete:


Beef (vom Bio Hof)

18 % verkauft

Rasse:
Aubrac

Ohrmarke:
CH 120.1524.9679.6 (Orania) - vom Bio Hof

Preis:
ab SFr. 179.00 anstelle von SFr. 199.00


  Beef (vom Bio Hof)

Wiesen Söili

67 % verkauft

Rasse:
Freiland Söili

Preis: ab SFr. 129.00


  Freiland Söili

Neu: Freiland Poulet


Erstklassiges Poulet Fleisch von Hühnern, die ihr ganzes Leben auf der grünen Wiese in einem Bio Hof verbringen

Preis: ab SFr. 139.00


  Freiland Poulet
 Letzte Bestellung: vor etwa etwa 23 Stunden



Logo kuhteilen white compact

Kuhteilen.ch ist die erste Platform der Schweiz, die es dir ermöglicht zusammen mit anderen ein Rind, Lamm oder Söili zu teilen.

Kuhteilen Beef GmbH
Oberfeldstrasse 61
3067 Boll

Kontakt:
info@kuhteilen.ch


Folge uns auf:

   

Melde dich für unseren Newsletter an:



Impressum
Datenschutzerklärung
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Bezahlmöglichkeiten:

  Risikofrei per Rechnung
 Kreditkarte (Visa, Mastercard, Amex)
 Banküberweisung (Frist: 5 Tage)


Regionalprodukte
Premium Fleisch
Fleisch Online Bestellen - Direkt ab Bio Hof