Geschmorter Rinderbraten


Geschmorter Rinderbraten

Geschmorter Rinderbraten 

 

Gut Ding will Weile haben. Für die Zubereitung dieses Gerichts brauchst Du keine riesigen Koch-Skills, sondern genügend Zeit und eine gute Vorbereitung.

Rezept für 6 Personen

Zutaten

- 1200 gr Schulter oder Braten vom Bio-Rind – wenn möglich gebunden

Hinweis: Als Alternative kann auch Siedfleisch, Picanha, Brisket (Brust) usw. verwendet werden.

- etwas Salz, Pfeffer, Paprika

- 2 Stk Bio-Zwiebeln – geschält und halbiert
- 1 Stk kleiner Bio-Lauch
- 3 Stk Bio-Karotten, geschält und halbiert
- 100 gr Bio-Knollensellerie, geschält und in Würfel geschnitten
- 2 Stk Bio-Lorbeerblätter
- 2 Zweige Bio-Thymian
- 2 Zweige Bio-Rosmarin
- 2 Stk Gewürznelken

- 7,5 dl trockener Rotwein – wir empfehlen einen guten Burgunder, welcher auch zum Essen serviert wird
- 5 dl Rinderbouillon- oder Fond

- 3 El Tomatenpüree
- 4 El Öl oder Butter

Vorbereitung

Das Gemüse mit den Gewürzen und dem Pfeffer in eine grosse Schüssel geben, danach die Rindsschulter hineinlegen und mit Kräutern belegen. Danach komplett mit Rotwein bedecken. Niemals Salz oder salzhaltige Gewürze in eine Marinade geben, da sonst das Fleisch austrocknet. Zugedeckt für 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

 

Zubereitung

Nach ca. 24 Stunden Fleisch aus der Marinade holen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Marinade durch ein Sieb in eine Schüssel giessen und passieren. Gemüse und Kräuter beiseitestellen.

Öl oder Butter in den Topf geben und auf höchster Stufe erhitzen. Wenn das Öl oder die Butter heiss ist, d.h. flüssig wie Wasser, Fleisch hineingeben, rundum ca. 4 Minuten goldbraun anbraten. Danach aus dem Topf nehmen und beiseitelegen.

Nun stellst Du den Herd auf mittlere Stufe und brätst das Gemüse, bis es goldbraun ist. Dann Tomatenpüree hinzugeben, 4 Minuten mitrösten und mit der passierten Marinadenflüssigkeit ablöschen.

Marinadenflüssigkeit 3 Minuten einkochen lassen, Rinderbouillon oder Fond und Zucker dazugeben, gut vermengen und danach aufkochen. Dann kannst Du den Braten dazugeben – das Fleisch sollte gut mit Flüssigkeit bedeckt sein. Zugedeckt auf kleiner Stufe ca. 1,5 bis 2 Stunden schmoren lassen.

Nach 1,5 Stunden mit der Fleischgabel testen, ob das Fleisch gar ist. Wenn sie sich einfach in den Braten stechen lässt, ist es perfekt. Fleisch herausholen und mit Alufolie zugedeckt beiseitestellen.

Herd auf mittlere Stufe stellen und den Bratenfond einkochen, bis er eine sirupartige Konsistenz hat. Anschliessend durch ein Sieb in eine Schüssel giessen – et voilà. Das Gemüse im Sieb kann zudem als Beilage serviert werden.

Als Beilage servierst Du zum Beispiel Polenta, Spätzli, Teigwaren oder ein Kartoffelgericht wie Kartoffelstock, Gratin oder auch Rösti.



Muuh! 🐮💬

Jetzt und nur für kurze Zeit: 2 Kg Filet gewinnen!

Das gab's noch nie bei uns... wie wär's mit einem Paket mit erstklassigem Filet vom Bio Hof?




Kennst du schon unser «Crowdbutchering» Konzept?


Hast du dir schon einmal überlegt woher das Fleisch auf deinem Teller eigentlich genau kommt? Von welcher Rasse? Was passiert mit dem ganzen Fleisch im Verkaufsregal das nicht verkauft werden kann? Was bedeutet nachhaltig Fleisch geniessen genau?

Wir erfinden gerade den Fleischgenuss neu und glauben jeden Tag stärker daran, dass «Crowdbutchering» einfach die bessere Art ist, Fleisch zu geniessen. Es ermöglicht dir wieder mit gutem Gewissen Fleisch zu essen. Fleisch mit einer Geschichte, die du deinen Gästen erzählen kannst. Fleisch, das rundum ein gutes Gefühl vermittelt.

Unser Geheimnis? Wir schlachten das Tier erst, wenn es zu 100% verkauft ist. Für weniger Verschwendung, sowie einen nachhaltigen und besseren Fleischgenuss. Probiere es aus, teile zusammen mit anderen ein Rind, Lamm oder Söili und begleite uns auf unserer Mission!





Erstklassige Qualität dank kontrolliertem Dry Aging



Farm to Table - mit ganz viel Liebe produziert



Nachhaltig und zurückverfolgbar



Unsere Kennenlern und Gourmet Pakete passen in dein Gefrierfach


Entdecke unsere Fleischpakete - die besten Fleischrassen!


Beef (vom Bio Hof)

« Erstklassiges Fleisch von ausgewählten und reinen Fleischrinderrassen - nachhaltige und weidebasierte Zucht auf dem Bio Hof »

Rasse: Aubrac 67 % geteilt

Ohrmarke: CH 120.1563.6232.5 (Orselina) - vom Bio Hof

Preis:  ab SFr. 189.00 anstelle von SFr. 199.00


  Beef (vom Bio Hof) bestellen

Deluxe Beef

« Fleisch vom Zwergzebu ist mit seiner dunkelroten Farbe und der saftigen und zarten Struktur eine absolute Delikatesse »

Rasse: Zwergzebu 15 % geteilt

Ohrmarke: CH 120.1578.1049.8 (Tizian) - vom Bio Hof

Preis:  ab SFr. 239.00


  Deluxe Beef bestellen

Aktuell: zusammen ein Freiland Söili teilen


Wiesen Söili


Säuli Status

0 % geteilt

«Erstklassiges Fleisch von wirklich glücklichen Söili, die ihr Leben auf der Wiese verbringen.»

Preis: ab SFr. 109.00
  Wiesen Söili

Wiesen Söili (vom Bio Hof)


Bio Säuli Status

33 % geteilt

«Besser geht es nicht: Leben auf der Wiese, Bio Futter und viel Zuneigung und Liebe»

Preis: ab SFr. 149.00
  Wiesen Söili (vom Bio Hof)

Wollschein (Mangalitza)


Wollschwein Status

63 % geteilt

«Extravagantes und ursprüngliches Fleisch von der Schwesterrasse vom Pata Negra Söili»

Preis: ab SFr. 179.00
  Wollschwein
 Letzte Bestellung: vor etwa etwa einer Stunde



Logo kuhteilen white compact

Kuhteilen.ch ist die erste Platform der Schweiz, die es dir ermöglicht zusammen mit anderen ein Rind, Lamm oder Söili zu teilen.

Kuhteilen Beef GmbH
Oberfeldstrasse 61
3067 Boll

Kontakt:
info@kuhteilen.ch


Folge uns auf:

   

Melde dich für unseren Newsletter an:



Impressum
Datenschutzerklärung
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Bezahlmöglichkeiten:

  Risikofrei per Rechnung
 Kreditkarte (Visa, Mastercard, Amex)
 Banküberweisung (Frist: 5 Tage)


Regionalprodukte
Premium Fleisch
Fleisch Online Bestellen - Direkt ab Bio Hof