Fleisch einfrieren: So lange kannst du Rind, Schwein, Lamm & co. einfrieren


Fleisch einfrieren: So lange kannst du Rind, Schwein, Lamm & co. einfrieren

Beim Einfrieren vom Fleisch verschiedener Stücke kann man so einiges falsch machen. Ob Schinken, Gehacktes oder Rindfleisch - es gibt immer etwas Besonderes zu beachten. Wir zeigen dir, wie lange du verschiedene Stücke einfrieren kannst!

Damit bleibt dein Fleisch lange für den Verzehr gut und es gibt beim Auftauen keine bösen Überraschungen. Als Fleisch-Enthusiasten möchten wir nämlich unbedingt verhindern, dass du dein gutes Fleisch wegwerfen musst.

Wie lange kannst du Fleisch im Kühlschrank lagern, ohne es einzufrieren?

Zunächst möchten sagen, dass Einfrieren erst ab einer bestimmten Dauer notwendig ist. So halten sich die meisten Fleischsorten und -stücke problemlos über einige Tage im Kühlschrank. Das ist zum Beispiel bei Braten, Steaks und ganzen Stücken der Fall, denn diese sind auch nach 3-4 Tagen noch gut. Innereien und Gulasch halten sich dagegen nur 1-2 Tage und Hackfleisch nur 8 Stunden.

Möchtest du dein Fleisch jedoch erst nächste Woche oder sogar nächsten Monat genießen, dann solltest du es unbedingt einfrieren. Dadurch lässt sich die Haltbarkeit beträchtlich steigern und im besten Fall kann man das Fleisch auch noch in einem Jahr bedenkenlos essen. Deswegen gilt, soll es etwas mehr als ein paar Tage sein, dann gehört das Fleisch ins Tiefkühlfach. 

Das solltest du beim Fleisch einfrieren generell beachten

Fleisch richtig einzufrieren ist auf den ersten Blick relativ einfach, nur bei den verschiedenen Stücken kommt Komplexität hinzu. Generell ist der Vorgang aber erst mal immer gleich. Nach dem Einkaufen solltest du das Fleisch säubern (wenn nötig) und mit einem Tuch abtupfen, um Restfeuchte zu entfernen.

Die Verpackung des Supermarktes ist meistens nicht luftdicht und es kommt oft zu Gefrierbrand. Deswegen solltest du es unbedingt in einen Gefrierbeutel packen, der das Fleisch luftdicht umschließen kann. Noch besser ist nur der Einsatz eines Vakuumgeräts. Danach kann es auch bereits ins Tiefkühlfach. Dabei gilt, je schneller du das nach dem Einkaufen machst, desto besser ist es für das Fleisch.

Wie lange hält das Fleisch im Tiefkühlfach?

Bevor wir auf die verschiedenen Stücke und deren Haltbarkeit eingehen, möchten wir zunächst eine generelle Aussage treffen. Fleisch, das im TK-Fach bei unter 18 Grad gelagert wird, hat eine Haltbarkeit von mehreren Monaten. Das hängt meist von der Sorte und dem Fettgehalt des Fleisches ab.

Wenn möglich, solltest du Fleisch im natürlichen oder rohen Zustand einfrieren. Denn Marinaden, Saucen und Gewürze wirken sich nicht nur schlecht auf die Haltbarkeit aus, sondern sie verfälschen auch Konsistenz und Geschmack des Fleisches. Dabei wird das marinierte Stück nicht mehr so schmecken, wie das vor dem Einfrieren noch der Fall war.

So lange kannst du verschiedene Stücke Fleisch einfrieren

Kommen wir nun zu den verschiedenen Stücken, die du im Tiefkühlfach einfrieren kannst.

Wie lange kann ich Rindfleisch einfrieren?

Rindfleisch kann man für 10 bis 12 Monate einfrieren, während Kalb (junges Rind) sich nur 9 bis 10 Monate im Gefrierfach hält. Achte dabei, auf Saucen und Marinaden zu verzichten und das Fleisch möglichst schnell nach dem Kauf ins Tiefkühlfach zu legen. Rinderfilet kannst du genauso einfrieren.

Geflügel, Ente und Poulet tiefgefrieren

Geflügel hält sich ebenfalls 10 bis 12 Monate, sofern du alle Hinweise zum richtigen Verpacken beachtest. Aufgrund Salmonellen-Gefahr sollte Geflügel nur frisch eingefroren werden, es sollte also unbedingt frisch vom Supermarkt kommen. Wenn es zuvor 1-2 Tage bei dir im Kühlschrank lag, empfehlen wir nicht, es anschließend noch einzufrieren.

Wie lange hält sich Schweinefleisch im Tiefkühlschrank?

Schweinefleisch hält sich nur 4 bis 8 Monate, je nachdem welches Stück und wie fettig es ist. Dabei gilt, je fettiger das Fleisch, desto kürzer kann es im Gefrierfach bleiben. Wenn du also das Fett außen wegschneidest, kannst du es sogar länger einfrieren. Bei manchen Teilen zieht sich jedoch das Fett durch das Fleisch, dann ist das natürlich nicht mehr möglich.

Kann ich Hackfleisch einfrieren?

Hackfleisch ist zwar frisch mit Abstand am kürzesten haltbar, bei hohem Fettanteil sind es nur ein paar Tage. Ist das Hackfleisch eher mager, kann man es problemlos gleich lange wie die jeweilige Fleischart über Monate im Gefrierfach lagern. Das trifft auch auf bereits verarbeitetes Hackfleisch wie zum Beispiel Hamburger-Pattys und beim Einfrieren von Mett zu. Diese halten sich genauso lange wie frisches Hackfleisch.

Schinken einfrieren

Schinken kann für 4 bis 6 Monate ins Gefrierfach und alle Sorten von Schinken kannst du problemlos einfrieren. Ob am Stück oder geschnitten, beides ist möglich und wirkt sich nicht negativ auf den Geschmack aus. Geschnittener Schinken hat sogar den Vorteil, dass er schneller wieder auftaut. Achte dabei, wie zu Beginn erwähnt, dass dies möglichst luftdicht geschehen soll.

Wie lange kann ich Steaks einfrieren?

Steak lässt sich luftdicht verpackt bis zu 6 Monate einfrieren. Jedoch verändert sich der Geschmack vom Steak bereits nach einem Monat, deswegen sollte man es möglichst schnell essen. Ist der Geschmack jedoch zweitrangig, kann man es problemlos auch ein paar Monate später essen.

Mariniertes Fleisch einfrieren

Generell raten wir zum Einfrieren von mariniertem Fleisch ab, wenn es sich jedoch nicht verhindern lässt, dann geht das auch. Das Fleisch sollte dann aber bereits zubereitet sein und hält anschließend fast so lange wie im frischen Zustand. Da der Geschmack jedoch nach einem Monat stark leiden wird, solltest du es am besten innerhalb eines Monats essen.

Lammfleisch tiefgefrieren

Lammfleisch kann wie Schweinefleisch, Rind und Fisch problemlos tiefgefroren werden. Wir empfehlen nicht länger als 9 Monate. Es kann zwar danach auch noch problemlos verzeht werden, jedoch kann es Qualitätseinbussen geben.

 

Kannst du bereits aufgetautes Fleisch wieder einfrieren?

In der Regel ist es nicht empfehlenswert, bereits aufgetautes Fleisch wieder einzufrieren. Entsprechende Hinweise finden sich auch oft auf der Verpackung. Besonders rohes Fleisch sollte kein zweites Mal eingefroren werden. Aber was ist, wenn das Fleisch bereits aufgetaut ist?

Dann hast du immer noch die Möglichkeit es zunächst zu grillen, braten, garen oder zu kochen. Danach kann das Fleisch wieder eingefroren werden und hält sich entsprechend lang, meistens problemlos einen Monat lang.

Fleisch nach dem Einfrieren richtig auftauen

Am besten ist es, das Fleisch im Kühlschrank auftauen zu lassen. Im Kühlschrank dauert es zwar etwas länger, aber dafür ist wesentlich sicherer. Bei Raumtemperatur können sich nämlich besonders bei großen Stücken schnell Keime und Bakterien einnisten. Wenn du jedoch nur wenig Zeit hast, dann kannst du das Fleisch auch vakuumverpackt im kalten Wasser auftauen. 

Zudem verliert das Fleisch beim langsamen Auftauen weniger Flüssigkeit und bleibt damit extra saftig. Dadurch bleibt der Geschmack besser erhalten und du kannst dein Fleisch noch genauso wie vor dem Einfrieren genießen.

Was passiert wenn ich Fleisch länger im Tiefkühler lagere?

Grundsätzlich passiert dem Fleisch nichts und es kann auch nach dieser Zeit noch verzehrt werden. Neben Gefrierbrand kann es sein, dass sich leichte Veränderungen im Geschmack einstellen. Generell empfehlen wir, das FLeisch so schnell wie möglich zu benutzen und im Zweifelsfall nach dem Auftauen einen Riechtest zu machen. 

Fleisch im Tiefkühlfach vom Kühlschrank einfrieren

Das Tiefkühl- oder Eiswürfelfach im Kühlschrank kann zwar für das einfrieren von Fleisch benutzt werden, allerdings herrschen dort eher höhere Temperaturen als in einem Tiefkühlgerät. Das FLeisch kühlt dort langsamer ab, was die Qualität beeinflussen kann. Zudem verringert sich die Zeit wo das Fleisch so gelagert werden kann. 

Fleisch tiefgefrieren - Haltbarkeits Tabelle

Fleischart Wie lange Tiefkühlen
   
Rind & Lamm  
Braten, Siedfleisch, Steak, Plätzli, Schnitzel, Kotelett, Ragout ca. 8-12 Monate
Geschnetzeltes ca. 8-12 Monate
Hackfleisch ca. 3-12 Monate
Fleischvögel, Rouladen ca. 3-6 Monate
Filet im Teig ca. 1-2 Monate
Innereien ca. 2-4 Monate
   
Kalbfleisch  
Braten, Siedfleisch, Steak, Plätzli, Schnitzel, Kotelett, Ragout ca. 8-12 Monate
Geschnetzeltes ca. 8-12 Monate
Hackfleisch ca. 3-6 Monate
Fleischvögel, Rouladen ca. 3-6 Monate
Filet im Teig ca. 1-2 Monate
Innereien ca. 2-4 Monate
   
Schweinefleisch  
Braten, Siedfleisch, Steak, Plätzli, Schnitzel, Kotelett, Ragout ca. 6 Monate
Geschnetzeltes ca. 6 Monate
Hackfleisch ca. 3 Monate
Filet im Teig ca. 1 Monat
Geräuchertes wie Rippli, Schüfeli, Schinken, Speck ca. 3 Monate
Innereien ca. 2 Monate
   
Geflügel /Ente / Poulet  
Ganzes Poulet, ganzer Truthahn ca. 8 Monate
Brust, Geschnetzeltes ca. 4 Monate
Schenkel, Flügel ca. 4 Monate
   
Kaninchen  
Braten, Siedfleisch, Steak, Plätzli, Schnitzel, Kotelett, Ragout ca. 6 Monate
   
Wurstwaren / Verarbeitete Produkte  
Schweinswurst, Schüblig, Wienerli, Zungenwurst usw. ca. 4 Monate
Bratwurst ca. 4 Monate
Blut- und Leberwurst Nicht einfrieren

Fazit: Fleisch einfrieren leicht gemacht

Das waren unsere Tipps zum Einfrieren von Fleisch. Jetzt weißt du, wie lange du verschiedene Stücke Fleisch einfrieren kannst, ohne das Fleisch dabei zu verderben. Damit kannst du dein Fleisch auch noch nach Monaten im Tiefkühlfach bedenkenlos genießen.

Wir freuen uns besonders, wenn wir dabei helfen können, kein Fleisch zu verschwenden. 



Muuh! 🐮💬

Jetzt und nur für kurze Zeit: 2 Kg Filet gewinnen!

Das gab's noch nie bei uns... wie wär's mit einem Paket mit erstklassigem Filet vom Bio Hof?




Kennst du schon unser «Crowdbutchering» Konzept?


Hast du dir schon einmal überlegt woher das Fleisch auf deinem Teller eigentlich genau kommt? Von welcher Rasse? Was passiert mit dem ganzen Fleisch im Verkaufsregal das nicht verkauft werden kann? Was bedeutet nachhaltig Fleisch geniessen genau?

Wir erfinden gerade den Fleischgenuss neu und glauben jeden Tag stärker daran, dass «Crowdbutchering» einfach die bessere Art ist, Fleisch zu geniessen. Es ermöglicht dir wieder mit gutem Gewissen Fleisch zu essen. Fleisch mit einer Geschichte, die du deinen Gästen erzählen kannst. Fleisch, das rundum ein gutes Gefühl vermittelt.

Unser Geheimnis? Wir schlachten das Tier erst, wenn es zu 100% verkauft ist. Für weniger Verschwendung, sowie einen nachhaltigen und besseren Fleischgenuss. Probiere es aus, teile zusammen mit anderen ein Rind, Lamm oder Söili und begleite uns auf unserer Mission!





Erstklassige Qualität dank kontrolliertem Dry Aging



Farm to Table - mit ganz viel Liebe produziert



Nachhaltig und zurückverfolgbar



Unsere Kennenlern und Gourmet Pakete passen in dein Gefrierfach


Entdecke unsere Fleischpakete - die besten Fleischrassen!


Beef (vom Bio Hof)

« Erstklassiges Fleisch von ausgewählten und reinen Fleischrinderrassen - nachhaltige und weidebasierte Zucht auf dem Bio Hof »

Rasse: Aubrac 67 % geteilt

Ohrmarke: CH 120.1563.6232.5 (Orselina) - vom Bio Hof

Preis:  ab SFr. 189.00 anstelle von SFr. 199.00


  Beef (vom Bio Hof) bestellen

Deluxe Beef

« Fleisch vom Zwergzebu ist mit seiner dunkelroten Farbe und der saftigen und zarten Struktur eine absolute Delikatesse »

Rasse: Zwergzebu 15 % geteilt

Ohrmarke: CH 120.1578.1049.8 (Tizian) - vom Bio Hof

Preis:  ab SFr. 239.00


  Deluxe Beef bestellen

Aktuell: zusammen ein Freiland Söili teilen


Wiesen Söili


Säuli Status

0 % geteilt

«Erstklassiges Fleisch von wirklich glücklichen Söili, die ihr Leben auf der Wiese verbringen.»

Preis: ab SFr. 109.00
  Wiesen Söili

Wiesen Söili (vom Bio Hof)


Bio Säuli Status

33 % geteilt

«Besser geht es nicht: Leben auf der Wiese, Bio Futter und viel Zuneigung und Liebe»

Preis: ab SFr. 149.00
  Wiesen Söili (vom Bio Hof)

Wollschein (Mangalitza)


Wollschwein Status

63 % geteilt

«Extravagantes und ursprüngliches Fleisch von der Schwesterrasse vom Pata Negra Söili»

Preis: ab SFr. 179.00
  Wollschwein
 Letzte Bestellung: vor etwa etwa einer Stunde



Logo kuhteilen white compact

Kuhteilen.ch ist die erste Platform der Schweiz, die es dir ermöglicht zusammen mit anderen ein Rind, Lamm oder Söili zu teilen.

Kuhteilen Beef GmbH
Oberfeldstrasse 61
3067 Boll

Kontakt:
info@kuhteilen.ch


Folge uns auf:

   

Melde dich für unseren Newsletter an:



Impressum
Datenschutzerklärung
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Bezahlmöglichkeiten:

  Risikofrei per Rechnung
 Kreditkarte (Visa, Mastercard, Amex)
 Banküberweisung (Frist: 5 Tage)


Regionalprodukte
Premium Fleisch
Fleisch Online Bestellen - Direkt ab Bio Hof