Entrecôte «Café de Paris» - das Rezept für Gourmets


Entrecôte «Café de Paris» - das Rezept für Gourmets

Ein Butterzartes Stück aus dem Rücken vom Rind, umgeben von himmlischer «Café de Paris» Kräuterbutter – der perfekte Entrecôte Genuss!

 

Warum Entrecôte «Café de Paris»?

Denkt man an die französische Gourmet Küche, kommt unweigerlich das Entrecôte «Café de Paris» auf. Ist je auch naheliegend, da in der französischen Spitzengastronomie viel mit Butter gekocht wird. Wusstest du aber, dass das Gericht im Genfer Restaurant Du Coq d'Or erfunden wurde? Den Namen hat es von der Beurre Café de Paris erhalten - eine traditionelle Kräuterbutter. Das Stück Fleisch wird heute noch immer mit grünem Salat und Pommes Alumettes serviert.

 

Entrecôte - um welches Stück handelt es sich hier genau?

Das Entrecôte wird aus dem Rücken vom Rind geschnitten. Es befindet sich zwischen den Rippen (darum auf Französisch: "Entre-Côte) und wird im Amerikanischen als Rib Eye bezeichnet. Rib Eye darum, da es im oberen Bereich (der bei uns als Hohrücken bekannt ist) ein Fettauge in der Mitte des Steaks hat. Franzosen und Amerikaner unterscheiden das Entrec^te nicht vom Hohrücken. Beim Steak handelt es sich um einen Rückenmuskel, der vom Tier sehr wenig beansprucht wurde. Darum ist es ein typisches Kurzbratstück und kann anstelle von Steak auch als Roastbeef am Stück zubereitet werden. Geschnitten wird es in der Regel entweder als Entrecôte oder als Entrecôte Double (Doppelte Grösse).

 

So bereitest du das perfekte Entrecôte «Café de Paris» zu:


Kräuterbutter

¼ TL     Majoran
¼ TL     Thymian
¼ TL     Rosmarin

1          kleine Zwiebel, fein gehackt
1          Knoblauchzehe, fein gehackt

100 g   Butter, weich

1 EL     Petersilie, fein gehackt
2 Msp.  Paprikapulver
etwas   Currypulver

1 TL     Zitronenschale
1 TL     Zitronensaft
etwas   Worcestershire-Sauce
1 EL     Cognac, nach Belieben

Salz, nach Belieben
ev. etwas Senf
etwas Pfeffer

Butter am besten mit einer Küchenmaschine rühren, bis sie weich ist. Kräuter und die restlichen Zutaten untermischen. Worcestershiresauce und den Cognac dazugeben, etwas weiter rühren und zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kühl stellen.


Entrecôte

Steaks (oder Doubles) ein paar Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur kommen lassen. Gewürzt wird erst nach der Zubereitung.

Ofen zusammen mit einer Platter auf 80°C vorwärmen.

Die Entrecôtes beidseitig kurz und sehr heiss in einer Gusseisenpfanne anbraten (max. 5 Minuten). Dafür eignet sich ein Butterschmalz - halb Butter, halb Sonnenblumenöl, da dieses hocherhitzbar ist. Danach auf der vorgewärmten Platte im Ofen ruhen lassen.

Vor dem Servieren mit Salz (etwas Fleur de Sel) und Pfeffer abschmecken.

Zusammen mit der Kräuterbutter und Pommes Alummettes, Frites, Gemüse oder was immer beliebt servieren.


Profi-Tipp: Servieren direkt in der Kräuterbutter

Du kannst das Entrecôte direkt in der Butter zu servieren. Dafür die Butter vor dem Kaltstellen auf einer grossen Platte (oder kleinen Schüssel) ausbreiten. Das Entrecôte nach dem Ruhen diagonal zur Faser aufschneiden und auf die Butter legen. Auf einem Fondue-Rechaud servieren, so dass die Butter langsam schmilzt. Das Fleisch kann dann direkt in der Butter gewendet werden und bleibt schön warm.



Mach mit bei unserem grossen Sommer Wettbewerb

Gewinne den besten Grill der Welt - ein Big Green Egg MiniMax im Wert vom SFr. 1370.00!

Das einzigrtige Grillerlebnis für Geniesser-Innen - verwandle deinen Balkon oder Garten in eine Outdoor-Küche



Kennst du schon unser «Crowdbutchering» Konzept?


Hast du dir schon einmal überlegt woher das Fleisch auf deinem Teller eigentlich genau kommt? Von welcher Rasse? Was passiert mit dem ganzen Fleisch im Verkaufsregal das nicht verkauft werden kann? Was bedeutet nachhaltig Fleisch geniessen genau?

Wir erfinden gerade den Fleischgenuss neu und glauben jeden Tag stärker daran, dass «Crowdbutchering» einfach die bessere Art ist, Fleisch zu geniessen. Es ermöglicht dir wieder mit gutem Gewissen Fleisch zu essen. Fleisch mit einer Geschichte, die du deinen Gästen erzählen kannst. Fleisch, das rundum ein gutes Gefühl vermittelt.

Unser Geheimnis? Wir schlachten das Tier erst, wenn es zu 100% verkauft ist. Für weniger Verschwendung, sowie einen nachhaltigen und besseren Fleischgenuss. Probiere es aus, teile zusammen mit anderen ein Rind, Lamm oder Söili und begleite uns auf unserer Mission!





Erstklassige Qualität dank kontrolliertem Dry Aging



Farm to Table - mit ganz viel Liebe produziert



Nachhaltig und zurückverfolgbar



Unsere Kennenlern und Gourmet Pakete passen in dein Gefrierfach


Unsere beliebtesten Fleischpakete:


Beef (vom Bio Hof)

18 % verkauft

Rasse:
Aubrac

Ohrmarke:
CH 120.1524.9679.6 (Orania) - vom Bio Hof

Preis:
ab SFr. 179.00 anstelle von SFr. 199.00


  Beef (vom Bio Hof)

Wiesen Söili

67 % verkauft

Rasse:
Freiland Söili

Preis: ab SFr. 129.00


  Freiland Söili

Neu: Freiland Poulet


Erstklassiges Poulet Fleisch von Hühnern, die ihr ganzes Leben auf der grünen Wiese in einem Bio Hof verbringen

Preis: ab SFr. 139.00


  Freiland Poulet
 Letzte Bestellung: vor etwa einem Tag



Logo kuhteilen white compact

Kuhteilen.ch ist die erste Platform der Schweiz, die es dir ermöglicht zusammen mit anderen ein Rind, Lamm oder Söili zu teilen.

Kuhteilen Beef GmbH
Oberfeldstrasse 61
3067 Boll

Kontakt:
info@kuhteilen.ch


Folge uns auf:

   

Melde dich für unseren Newsletter an:



Impressum
Datenschutzerklärung
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Bezahlmöglichkeiten:

  Risikofrei per Rechnung
 Kreditkarte (Visa, Mastercard, Amex)
 Banküberweisung (Frist: 5 Tage)


Regionalprodukte
Premium Fleisch
Fleisch Online Bestellen - Direkt ab Bio Hof